Los Angeles

Mehr als 170 Nominierte beim traditionellem „Oscar-Lunch”

Amy Adams, Bradley Cooper, Viggo Mortensen und Alfonso Cuarón auch weniger bekannte Filmschaffende, darunter Make-Up-Künstler und Cutter, mit. Mit dabei war auch der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck, der mit dem Künstlerporträt „Werk ohne Autor” den Auslands-Oscar holen könnte.

Schlagworte

  • dpa
  • Alfonso Cuarón
  • Amy Adams
  • Florian Henckel von Donnersmarck
  • Glenn Close
  • Lady Gaga
  • Traditionen
  • Viggo Mortensen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!