Berlin (dpa)

Ökonomen sagen anhaltenden Aufschwung voraus

Die künftige Bundesregierung kann sich auf eine florierende Wirtschaft und steigende Überschüsse in den Staatskassen stützen. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute sagen in ihrer aktuellen Herbstprognose für dieses Jahr ein Konjunkturplus von

1,9 Prozent voraus und für das kommende Jahr einen Zuwachs von 2,0 Prozent. Dank des anhaltenden Wirtschaftsbooms erwarten die Ökonomen stärker sprudelnde Einnahmen: Für dieses Jahr zeichne sich ein Anstieg des Budgetüberschusses von fast 26 Milliarden auf gut 28 Milliarden Euro ab. Von der künftigen Regierung fordern die Ökonomen eine Entlastung der Steuerzahler bei der Einkommensteuer.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wirtschaftsforschungsinstitute
  • Wirtschaftswissenschaftler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!