Dortmund

Patientenschützer: Zum Fest an Einsame und Trauernde denken

Die Weihnachtstage „bieten eine wunderbare Chance, auch an andere zu denken”. Wer alleine lebe oder in Trauer um einen geliebten Menschen, der sehne sich besonders nach einem Zeichen der Zuwendung. „Das muss überhaupt nichts Aufwendiges sein. Oftmals reicht ein kurzer Anruf, einige persönliche Zeilen oder ein Klingeln beim Nachbarn.”

Schlagworte

  • dpa
  • Patientenschutz und Patientensicherheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!