Berlin (dpa)

Spitzenrunde von Union und SPD berät über AG-Berichte

Die 15er-Spitzenrunde der Unterhändler von CDU, CSU und SPD hat damit begonnen, weitere Ergebnisse von Arbeitsgruppen der Groko-Verhandlungen zu bewerten. Nacheinander sollte mit den Verhandlungsführern der AGs „Landwirtschaft”,

„Kommunen, ländlicher Raum” sowie „Wohnungsbau, Mieten, Stadtentwicklung” beraten werden. Ob es bei den umstrittenen Gesundheitsthemen wie der von der SPD verlangten Abschaffung der „Zwei-Klassen-Medizin” eine Annäherung gegeben hat, ist offen. Der geschäftsführende Gesundheitsminister Hermann Gröhe und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach verließen die CDU-Zentrale nach gut zwei Stunden ohne Kommentar.

Schlagworte

  • CDU
  • CSU
  • Hermann Gröhe
  • Karl Lauterbach
  • SPD
  • Verhandlungsführer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!