Fort Lauderdale

US-Schwimmer Lochte bis Juli 2019 gesperrt

Der sechsfache Olympiasieger hatte im Mai eine intravenöse Infusion bekommen, womit er gegen Anti-Doping-Regelungen verstieß. Wegen der Sperre kann der 33-Jährige nicht an den US-Schwimmmeisterschaften teilnehmen, die in dieser Woche in Kalifornien beginnen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Amerikanische Anti-Doping-Agentur
  • Ryan Lochte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!