Berlin (dpa)

Wiederwahl von Sparkassenpräsident Fahrenschon verschoben

Die für heute geplante Wiederwahl von Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon wird verschoben. Das teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband mit. Damit solle die Gelegenheit gegeben werden, den Abschluss des derzeit laufenden Steuerstrafverfahrens abzuwarten, heißt es.

Fahrenschon steht ein Strafprozess wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung bevor. Er hatte Steuererklärungen um Jahre verspätet abgegeben. Fahrenschon sagt, er halte an seiner Kandidatur für eine zweite Amtszeit fest.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Georg Fahrenschon
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!