Kabul (dpa)

Zahl der Opfer bei Taliban-Anschlag in Kabul gestiegen

Die Zahl der Opfer des schweren Bombenanschlags in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist weiter gestiegen. 95 Menschen seien getötet und 191 weitere verletzt worden, heißt es aus dem Gesundheitsministerium.

Als Reaktion auf den Anschlag der Taliban wurde in Afghanistan heute Staatstrauer ausgerufen. Gestern war in der Nähe eines Krankenhauses ein mit Sprengstoff beladener Krankenwagen explodiert. In der stark beschädigten Notaufnahme des Krankenhauses versorgten Ärzte und Krankenschwestern, die selbst durch Glassplitter verletzt wurden, die Opfer.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Anschläge der Taliban
  • Bombenanschläge
  • Opferzahlen
  • Taliban
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!