Köln (dpa)

Kölner Polizei für Begriff „Nafris” in der Kritik

Nach dem Einsatz rund um die Silvesterfeierlichkeiten ist die Kölner Polizei für die Bezeichnung „Nafris” für Nordafrikaner kritisiert worden. Diesen Begriff benutzte die Polizei während des Einsatzes auf Twitter. Dafür gab es Kritik.

So sagte der frühere Piratenpolitiker Christopher Lauer, er halte diesen Begriff für in hohem Maße entmenschlichend. Polizeipräsident Jürgen Mathies sagte dazu bei einer Pressekonferenz, nach seiner Einschätzung hätte der Begriff „Nafri” besser nicht nach außen verwendet werden sollen.

Themen & Autoren
Christopher Lauer
Twitter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!