Kunst-Nachlass von Kardinal Meisner findet viele Liebhaber

Etwa die Hälfte der Interessenten seien Online-Bieter aus der ganzen Welt. Angeboten wurden 575 Objekte, die der vor gut einem Jahr gestorbene Kardinal im Laufe seines Lebens gesammelt hatte. Manches habe er selbst auf Streifzügen durch Antiquitätengeschäfte erworben, anderes sei ihm geschenkt worden, teilte das Auktionshaus mit.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung