Berlin

Bei Natursteinen auf Siegel für fairen Abbau achten

Sie geben jedem Garten das gewisse Etwas: Natursteine. Damit sie den Anblick ohne schlechtes Gewissen genießen können, sollten Verbaucher auf fair produzierte Steine setzen.
Unterschiedliche Natursteine
Ob Natursteine fair produziert wurden, können Käufer an den Siegeln XertifiX oder Fair Stone erkennen. Foto: Daniel Karmann
Natursteine verschönern den Garten, etwa als Randeinfassung für Terrassen oder Beete. Die Verbraucher Initiative empfiehlt, dabei auf sozialverträglich gewonnene und verarbeitete Steine zu achten. Damit fördere man bessere und gerechtere Arbeitsbedingungen in den Steinbrüchen und verarbeitenden Betrieben der Herkunftsländer. Beim Einkauf kann man etwa auf die Siegel XertifiX, XertifiX Plus und Fair Stone achten, die das Verbraucherportal Siegelklarheit.de empfiehlt. Auf deren Webseiten wiederum kann man sich über entsprechende Händler informieren. Siegelklarheit.de über Natursteine
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen