Frankfurt/Main

Goldene Wasserhähne und schwarze Brausen

Goldene Wasserhähne gelten als Symbol für Prunk und Protz. Und doch bieten Hersteller sie vermehrt an. Ihre Idee: Mal was anderes anbieten als die silberfarbenen verchromten Armaturen. Und wenn es nicht gleich Gold sein soll, gibt es ja noch schwarze Alternativen.
Wasserhähne von Vitra
Goldene Armaturen sind rein optisch betrachtet ein toller Kontrast zur weißen Keramik. Hier ein Beispiel von Vitra von der Sanitärmesse ISH in Frankfurt im März. Foto: Andrea Warnecke
Goldene Wasserhähne im Badezimmer! Das war vielen bislang ein Aufschrei wert - da so Menschen ihren Reichtum zur Schau stellen. Ausgerechnet goldene Wasserhähne haben nun immer häufiger Badausrüster auch für den Geldbeutel von Durchschnittsverdienern im Angebot. Klar, nichts ist hier aus purem Gold. Diese Wasserhähne sind nur goldfarben. Manche haben auch andere Metallfarben, etwa Rosegold, Bronze und Metallgrau. Die Hersteller wollen so die Farbpalette der Produkte erweitern - neben den allseits verbreiteten silberfarbenen Wasserhähnen und Duschköpfen. So bieten sie auch eine Vielzahl an tiefschwarzen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen