Ulm

Knick in der Baseballkappe oder im Hut wegbügeln

Störende Falten auf Kopfbedeckungen lassen sich am besten mit heißem Dampf bearbeiten. Zwischen Hut und dem Bügeleisen sollte ein befeuchtetes Baumwolltuch platziert werden.
Dampfbügeleisen
Eine geknickte Stelle am Hut behebt man am besten mit heißem Dampf. Foto: Franziska Gabbert
Bei leichten Knicken in der Krempe des Sommerhuts oder im Schild der Baseballkappe rät Modeberaterin Sonja Grau aus Ulm rät dazu, ein Baumwolltuch auf die geknickte Stelle zu legen und mit einem Bügeleisen darüber zu gehen. Am besten ist ein Dampfbügeleisen. „Dampf ist in der Regel immer das Zauberwort zum Bearbeiten von Hüten, Kopfbedeckungen und deren sich darauf befindlichen Details wie Federn”, erklärt Grau. „Unterstützend kann man das Baumwolltuch auch etwas befeuchten.”
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen