Dreht uns die Trockenheit bald den Hahn zu?

Wasseverbrauch       -  20 bis 30 Prozent der Wasserversorger haben laut einer Umfrage eine über 90-prozentige Auslastung der verfügbaren Wasserressourcen. Für 2021 und die Folgejahre sehen die Unternehmen die Versorgung jedoch nicht gefährdet.
Foto: Marius Becker/dpa | 20 bis 30 Prozent der Wasserversorger haben laut einer Umfrage eine über 90-prozentige Auslastung der verfügbaren Wasserressourcen. Für 2021 und die Folgejahre sehen die Unternehmen die Versorgung jedoch nicht gefährdet.

Auf dem Aussichtsturm in 31 Meter Höhe stehen wie fast jeden Tag Neugierige, die ihren Blick über den Cottbuser Ostsee schweifen lassen. „Vielleicht werden meine Enkel darin mal planschen”, hofft der Cottbuser Gerd Neumann. Der ehemalige Tagebau in Brandenburg - noch eine klaffende Wunde in der Landschaft - soll mit einer Wasserfläche von knapp 19 Quadratkilometern einmal der größte See Brandenburgs werden. Seit 2019 wird er geflutet, doch momentan fließt kein Wasser in das riesige Restloch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!