Kann das wirklich weg? Tipps zum Ausmisten

Tipps zum Ausmisten       -  Am besten konzentriert man sich beim Aufräumen auf einen bestimmten Raum und sortiert Dinge, die man vielleicht noch behalten möchte thematisch in Kisten.
Foto: Bodo Marks/dpa-tmn | Am besten konzentriert man sich beim Aufräumen auf einen bestimmten Raum und sortiert Dinge, die man vielleicht noch behalten möchte thematisch in Kisten.

Was tun, wenn man ungeplant viel Zeit hat. Wie wäre es mit Ausmisten? Zwei Aufräum-Experten geben Tipps: Wo fange ich an? Im Wohnzimmer, rät Ordnungscoach Sabine Haag. „Das ist meist ein überschaubares Pensum, bei dem man nicht gleich das Gefühl empfindet, das kriegt man eh nicht hin. Hier gibt es vor allem Elektronik, Bücher und Spiele.” Und hier könne man gut auch direkt den Frühjahrsputz anschließen und „mal alles machen, was sonst unter den Tisch fällt, etwa das Waschen der Gardinen”. Haags Tipp: „Schauen Sie, welche Fernbedienungen noch herumliegen, die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung