Lieferprobleme: Wie komme ich rechtzeitig an neue Möbel?

Lieferengpässe bei Möbeln       -  Umgezogen, neue Möbel bestellt - und nichts kommt. Die Möbelindustrie muss aktuell mit Lieferengpässen kämpfen.
Foto: Uwe Umstätter/Westend61/dpa-tmn | Umgezogen, neue Möbel bestellt - und nichts kommt. Die Möbelindustrie muss aktuell mit Lieferengpässen kämpfen.

Der Kauf einer neuen Küche will gut geplant sein: Die alten Möbel und Geräte müssen raus, die neuen sollten zeitlich passend eintreffen. Gelingt das nicht, wird es im Alltag schwierig - wo soll nun das Essen zubereitet werden? Aber genau solche Probleme können aktuell vorkommen. Die Branche hat Lieferschwierigkeiten. Und das ist nicht alles: In den kommenden Wochen und Monaten drohen höhere Preise für Möbel aller Art. Warum gibt es diese Probleme? Die Versorgungsengpässe gehen etwa noch auf heruntergefahrene Produktionen bei Grundstoffen zu Beginn der Corona-Pandemie zurück.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!