Regen- und Sportkleidung extra spülen

Regen- und Sportkleidung extra spülen       -  Spezielle Beschichtungen verhindern in Regen- und Sportkleidung, dass Regenwasser in den Stoff eindringt.
Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn | Spezielle Beschichtungen verhindern in Regen- und Sportkleidung, dass Regenwasser in den Stoff eindringt.

Regenkleidung braucht zum Reinigen in der Waschmaschine einen Spülgang mit extra Wasser. Denn sie sollten besonders gründlich ausgespült werden. Dazu rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW). Die Funktionskleidung aus Membrantextilien, zu denen neben Regen- auch Sportkleidung gehört, deren Membranen zum Beispiel wasserdicht von außen sind, aber zugleich Schweiß ableiten und durchlüften, sollte am besten in einem Pflegeleicht-Programm gereinigt werden. Viele neuere Waschmaschinen haben auch schon spezielle Programme für diese Textilien.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!