So richten Sie das Kinderzimmer sicher ein

Kinderzimmer       -  Sicher und nicht gesundheitsgefährdend sollten Kinderzimmer und deren Einrichtung sein.
Foto: Ella Albrecht/Westend61 | Sicher und nicht gesundheitsgefährdend sollten Kinderzimmer und deren Einrichtung sein.

Ein Prinzessinnen-Zimmer in Pink? Eine Räuberhöhle? Oder doch lieber Villa Kunterbunt? Vom idealen Kinderzimmer haben Eltern unterschiedliche Vorstellungen. Nur sicher soll es sein. Darauf ist zu achten: - Bodenbelag: „Stürze sind die häufigste Unfallursache bei kleinen Kindern”, sagt Andreas Kalbitz von der Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder” . Ein weicher, federnder Bodenbelag dämpft Stürze. Daher ist Kork oder Teppich zu empfehlen, in vielen Mietwohnungen aber nicht mehr gebräuchlich. Matthias Bauer von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg rät: „In ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!