Welchen Versicherungsschutz brauche ich für Starkregen?

Welchen Versicherungsschutz brauche ich für Starkregen?       -  Bei Starkregen kann es zu Überschwemmungen kommen. Läuft das Wasser in den Keller, springen oft Versicherungen ein.
Foto: Armin Weigel/dpa/dpa-tmn | Bei Starkregen kann es zu Überschwemmungen kommen. Läuft das Wasser in den Keller, springen oft Versicherungen ein.

Wohngebäudeversicherung greift bei Schäden etwa durch Brand, Sturm, Hagel, Blitzeinschlag und Leitungswasser. Unwetterschäden sind nur gedeckt, wenn zusätzlich eine ergänzende Elementarschutzversicherung abgeschlossen wurde, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Die Elementarschadenversicherung sollte auch Schäden durch Rückstau abdecken. Möglicherweise verlangt der Versicherer hier den Einbau von Rückstauklappen. Wird die Vorgabe nicht erfüllt, läuft man Gefahr, leer auszugehen, wenn die Kanalisation nach Starkregen überlastet wird und das Wasser in den Keller läuft.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung