Wie Sie im Sommer Ihr Zuhause kühlen

Wie Sie im Sommer Ihr Zuhause kühlen       -  Am besten ist es, wenn im Sommer die warme Luft gar nicht erst ins Innere kommt - also möglichst früh morgens lüften.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Am besten ist es, wenn im Sommer die warme Luft gar nicht erst ins Innere kommt - also möglichst früh morgens lüften.

Der Sommer ist wunderschön, kann aber auch zu unerträglichen Temperaturen Zuhause führen. Damit die eigenen vier Wände nicht zum Ofen werden, gibt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen einige Tipps, wie Sie Räume kühl halten. Hilfreich ist es, zunächst verzichtbare Hitzequellen zu identifizieren. Das kann etwa ein zusätzlicher Kühlschrank sein, der im Sommer die Getränke kühlen soll. Das Gerät gibt die Wärme meist an den Raum ab - auch aus Stromspargründen sind Zweitgeräte nicht empfehlenswert. Eine weitere Quelle kann die Heizungsanlage sein. Daher raten die Experten, diese frühzeitig auf Sommerbetrieb ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung