Nürnberg

Wie man sich im Bewerbungsgespräch benimmt

Bei einem überzeugenden Auftritt als Bewerber kommt es nicht nur auf Lebenslauf und Faktenwissen an - auch das richtige Verhalten im Vorstellungsgespräch zählt.
Im Bewerbungsgespräch
Nicht nur Lebenslauf und Faktenwissen zählen: Auch Etikette-Regeln sind im Vorstellungsgespräch wichtig. Bei der Platzwahl orientiert man sich bestenfalls am Gesprächspartner. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Läuft im Vorstellungsgespräch alles glatt, kann das der entscheidende Schritt zum neuen Job sein. Mit simplen Benimm-Regeln können Bewerber beeinflussen, wie gut sie auf ihre Gesprächspartner wirken. Schon die Ankunft zählt: „Kommen Sie etwas früher, um in Ruhe ankommen zu können”, rät Kommunikationstrainer Phillipp Gründel. „Wer gehetzt ist, kann das nonverbal kaum verbergen und beraubt sich selbst seiner Souveränität.” Auch der Versuch, den eigenen Stress zu kaschieren, sei selten erfolgreich. „Dann trägt man eine bemüht wirkende Fassade, die schnell auffliegt.” ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen