Bonn

Neue Ausbildungsordnung für Gebäudereiniger

Gebäudereiniger bei der Arbeit
Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Diese zwei Themen spielen für die neue Ausbildungsordnung der Gebäudreiniger eine Rolle. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn

Sie sorgen für saubere Bürogebäude, Arztpraxen, OP-Säle oder Kindergärten: Gebäudereiniger. Ab August bekommt das Handwerk eine neue Ausbildungsordnung, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mitteilt. Das neue Regelwerk ersetzt damit die bestehende Verordnung aus dem Jahr 1999.

In Zukunft spielt unter anderem das Thema Digitalisierung eine größere Rolle in der Ausbildung - etwa, wenn es um die Berechnung von Flächen und Kosten mit technischen Hilfsmitteln geht. Außerdem beschäftigen sich angehende Gebäudereiniger künftig verstärkt mit dem Bereich Nachhaltigkeit, wie das BIBB erläutert. Dabei geht es etwa um alternative Reinigungsverfahren und umweltschonendes Arbeiten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Ausbildungsverordnungen
  • Berufe
  • Berufliche Ausbildung und Weiterbildung
  • Fachkräfte
  • Verordnungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!