Bewerbungen als Astronaut bei Esa starten

Fremdsprachen sind ein Muss für Astronauten       -  Wer sich bei der Esa als Astronautin oder Astronaut bewerben will, sollte Englisch und eine weitere Fremdsprache sprechen.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Wer sich bei der Esa als Astronautin oder Astronaut bewerben will, sollte Englisch und eine weitere Fremdsprache sprechen.

Auf den Spuren von „Astro-Alex”: Wer schon immer vom Weltraum geträumt hat, kann sich seit Mittwoch, 31. März, als Astronautin oder Astronaut bei der europäischen Raumfahrtagentur Esa bewerben. Bewerbungen können online bis zum 28. Mai eingereicht werden. Das Auswahlverfahren hat sechs Stufen - erst im Herbst 2022 steht die neue Raumfahrt-Crew der Esa fest. Es ist das erste Mal seit mehr als einem Jahrzehnt, dass die Esa neue Astronauten sucht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!