Chronische Erkrankung im Job erwähnen?

Chronische Erkrankung im Job erwähnen?       -  Sollen Vorgesetzte und das Team von einer chronischen Erkrankung wissen? Eine Entscheidung in dieser Frage fällt Beschäftigten oft schwer.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn | Sollen Vorgesetzte und das Team von einer chronischen Erkrankung wissen? Eine Entscheidung in dieser Frage fällt Beschäftigten oft schwer.

Es ist eine sehr individuelle Entscheidung, wie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung im Job umgehen. Einfach ist sie in keinem Fall. Unterstützung bietet ein interaktiver Selbsttest im Rahmen des Projekts „Sag ich's? Chronisch krank im Job”, das an der Universität zu Köln entwickelt wurde. Auf dieses Angebot verweist der Informationsdienst Rehadat auf Twitter . Ziel der Selbsttests ist es, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, also etwa chronischen körperlichen oder psychischen Erkrankungen oder Behinderungen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung