Nach drei bis vier Wochen bei der Jobsuche nachhaken

Nach drei bis vier Wochen nachhaken       -  Wer länger nichts zu einer Bewerbung hört, darf ruhig telefonisch oder per Mail nachhaken.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Wer länger nichts zu einer Bewerbung hört, darf ruhig telefonisch oder per Mail nachhaken.

Haben Bewerberinnen oder Bewerber nach drei bis vier Wochen noch keine aussagekräftige Rückmeldung auf ihre Unterlagen erhalten, sollten sie beim Unternehmen nachhaken. Das empfiehlt Karriere- und Businesscoach Bernd Slaghuis in einem Beitrag auf seinem Blog. Ob man anruft oder eine E-Mail schreibt, um sich nach dem Status der Bewerbung zu erkundigen, ist laut Slaghuis nicht entscheidend. Am besten wählt man die Variante, die einem leichter fällt. Folgt dann eine Absage, liege das wahrscheinlich nicht daran, dass man zu quengelig oder ungeduldig war, so der Coach.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!