Neuer Name: Ausbildung im Fahrzeuginnenausbau erhält Update

Zum Fahrzeuginnenausbau gehört viel dazu       -  Die Ausbildung zum Fahrzeuginnenausstatter heißt künftig Fahrzeuginterieur-Mechaniker und wird auch inhaltlich angepasst.
Foto: Daniel Maurer/dpa-tmn | Die Ausbildung zum Fahrzeuginnenausstatter heißt künftig Fahrzeuginterieur-Mechaniker und wird auch inhaltlich angepasst.

Die dreijährige Berufsausbildung in der Fahrzeuginnenausstattung erhält ein Update. Ab 01. August 2021 gibt es eine überarbeitete Ausbildungsordnung, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mitteilt. Die bisherige Bezeichnung Fahrzeuginnenausstatter werde durch die Bezeichnung Fahrzeuginterieur-Mechaniker abgelöst. Weil sich der Innenraum von Fahrzeugen in den vergangenen Jahren stark gewandelt habe, soll auch die Ausbildung diesen technologischen Entwicklungen künftig stärker gerecht werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung