Viele Dienstreisen dürften weiter digital ersetzt werden

Geschäftsreisen       -  Größere Unternehmen in Deutschland rechnen bei Geschäftsreisen auch auf längere Sicht nicht mit einer Rückkehr zum früheren Reiseaufkommen.
Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild | Größere Unternehmen in Deutschland rechnen bei Geschäftsreisen auch auf längere Sicht nicht mit einer Rückkehr zum früheren Reiseaufkommen.

Größere Unternehmen in Deutschland rechnenauch auf längere Sicht bei Geschäftsreisen zumeist nicht mit einerRückkehr auf das Niveau vor der Corona-Pandemie. Laut einer Umfragedes Prüfungs- und Beratungsunternehmens PwC unter gut 150 Firmen mitmehr als 500 Mitarbeitern gehen 61 Prozent davon aus, dassDienstreisen im Inland in den kommenden fünf Jahren weitgehend durchdigitale Formate ersetzt werden. Bei Auslandsreisen erwarten dies 47Prozent der Befragten. Mehrfachnennungen waren möglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!