Tübingen/Hamburg

Präsentieren an der Uni leicht gemacht

Präsentationen gehören einfach zum Studium dazu. Leichter gesagt als getan: Fehlerquellen wie überladene Powerpoint-Folien oder chaotische Themensprünge gibt es viele. Wie sieht er also aus, der perfekte Vortrag?
Visualisieren durch Folien
Die wichtigsten Fakten eines Vortrages sollten Redner in ihrer Präsentation durch Folien visualisieren. Foto: Tobias Kleinschmidt
Es gibt sie in jedem Seminar: die ganz großen Redenschwinger und jene, die in der Öffentlichkeit kaum ein Wort herausbringen. Doch wie so oft kommt es auch beim Uni-Vortrag auf das richtige Maß an. Sechs Tipps für eine gute Präsentation: 1. Weniger ist mehr Einfliegende Texte, umhertanzende Grafiken oder bunt leuchtende Schriften - in einer professionellen Präsentation sollte in der Regel keines dieser Elemente vorkommen. „Häufig werden zu viele Effekte eingebaut, die dann eher vom Inhalt ablenken und verwirren”, sagt Olaf Kramer, Professor für Rhetorik und Leiter der Forschungsstelle ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen