Technische Universität Nürnberg startet früher

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg       -  Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sieht die Eröffnung der Technischen Universität Nürnberg skeptisch. Sie befürchtet inhaltliche Überschneidungen.
Foto: Daniel Karmann/dpa | Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sieht die Eröffnung der Technischen Universität Nürnberg skeptisch. Sie befürchtet inhaltliche Überschneidungen.

An der geplanten Technischen Universität Nürnberg (TUN) sollen Studierende schon vom Wintersemester 2023/24 an ihre Masterstudiengänge belegen können. Das gab das bayerische Kabinett bekannt. Erste Online-Angebote sowie der Forschungsbetrieb sollen bereits im kommenden Jahr in Nürnberg starten. Ursprünglich war der Studienbeginn für 2025 vorgesehen. Die Kosten für den Aufbau der neuen Einrichtungen werden derzeit mit 1,2 Milliarden Euro veranschlagt. Das Prestigeprojekt, das von dem aus Nürnberg stammenden Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) vorangetrieben wird, ist in Wissenschaftskreisen umstritten. In ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung