Was Corona für Studienanfänger bedeutet

Dr. Beate Großegger       -  Dr. Beate Großegger ist Kommunikationswissenschaftlerin am Institut für Jugendkulturforschung in Wien.
Foto: Vreni Arbes Fotografie/dpa-tmn | Dr. Beate Großegger ist Kommunikationswissenschaftlerin am Institut für Jugendkulturforschung in Wien.

Wenn die Vorlesungen an den Hochschulen im Wintersemester wieder losgehen, schalten sich wohl viele Studierende nur über ihren Laptop zu. Zwar haben zahlreiche Hochschulen ein „hybrides Semester” ausgerufen, das digitale und Präsenzlehre vereinen soll. Die steigenden Corona-Zahlen machen aber wenig Hoffnung auf einen Studienstart, der so aussieht wie vor der Pandemie: Mit Auszug von zu Hause, O-Wochen-Partys und überfüllter Mensa. Beate Großegger, Jugendforscherin aus Österreich, erklärt im Interview, was das für junge Erwachsene bedeutet. Frage: Frau Großegger, was macht die aktuelle Situation ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung