Was macht eigentlich ein Investmentbanker?

Was macht eigentlich ein Investmentbanker?       -  Der Investment-Banker Thorsten Müller bereitet sich in einem Cafe in der Bankenmetropole Frankfurt am Main auf eine Video-Konferenz vor.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn | Der Investment-Banker Thorsten Müller bereitet sich in einem Cafe in der Bankenmetropole Frankfurt am Main auf eine Video-Konferenz vor.

Glamour, Luxus und schnelle Geschäfte: Solche Schlagwörter verbinden manche Menschen mit dem Beruf des Investmentbankers. Viel zu undifferenziert und teils auch falsch sei dieses Bild, sagt Thorsten Müller. Der Investmentbanker ist Vorstandsmitglied der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA). Im Jobprotokoll räumt er mit einigen Vorurteilen über den Beruf auf.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung