Wie werde ich Raumausstatter/in?

Welche Teppichfliese soll es sein?       -  Raumausstatter brauchen ein Auge für Details. Die Auszubildende Hannah Hofstätter bespricht mit ihrem Ausbilder Olaf Rosenbaum die Mustervorgabe für die zu verlegenden Teppichfliesen.
Foto: Carsten Lerp/ZVR/dpa-tmn | Raumausstatter brauchen ein Auge für Details. Die Auszubildende Hannah Hofstätter bespricht mit ihrem Ausbilder Olaf Rosenbaum die Mustervorgabe für die zu verlegenden Teppichfliesen.

Am Ende ihres Arbeitstags hat sie das glückliche Gefühl, etwas geschafft zu haben: Sie verlässt einen Raum und dieser ist schöner als zuvor. Boden verlegen, Wände tapezieren, Möbekl aufpolstern: Hannah Hofstätter ist handwerkliche Allrounderin. Zurzeit absolviert die 18-Jährige ihr drittes Ausbildungsjahr als Raumausstatterin im Unternehmen von Olaf Rosenbaum. Dessen Team hat sich vor allem auf den Bodenbereich spezialisiert. Mit einem Auge für Details Die Auszubildende ist inzwischen Profi im Verlegen von neuem Parkett. Zudem saniert sie alte Böden, verlegt Teppiche und Linoleum. Braucht ein Raum einen neuen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung