Berlin (dpa)

124 deutsche Betriebe von Pferdefleisch-Skandal betroffen

Von dem Skandal um falsch deklariertes Fleisch aus den Niederlanden sind in Deutschland nach bisherigen Erkenntnissen 124 Betriebe betroffen.
Lasagne
Im Februar 2013 waren vor allem Fertiggerichte aus dem Verkehrs gezogen worden, weil sie Pferdefleisch enthielten. Foto: Roland/Archiv
Nach Angaben des Bundesverbraucherministeriums wurden über das europäische Schnellwarnsystem die Namen der Betriebe ermittelt, die seit 2011 Ware von dem niederländischen Hersteller bezogen haben könnten. Betroffen seien Händler, weiterverarbeitende Betriebe sowie Metzgereien in allen Bundesländern bis auf Bremen und das Saarland. Nach Angaben der niederländischen Behörden gebe es bisher keine Hinweise auf eine mögliche Gesundheitsgefährdung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen