Alte Obst- und Gemüsesorten bringen mehr Genuss

Zurück in die Vergangenheit - oder das, was man dafür hält. Retro ist beliebt, nicht nur bei Autos und Küchengeräten. Auch bei Lebensmitteln richtet sich der Blick mancherorts nach hinten und lässt den Verbraucher so kulinarische Genüsse von einst wiederentdecken, aus der angeblich „guten alten Zeit”, als es weder Dioxin noch Fipronil in Eiern gab. Der Weg auf der Suche zurück kann zunächst etwa zum Griff nach einem der Kochbücher mit Rezepten der 60er Jahre führen. Eher sentimentale Erinnerungen als geschmackliche Ekstase lösen dann Toast-Hawaii, Käse-Igel und Platten mit kalorienreichen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!