Darauf kommt es beim Backen mit Beeren an

Sie ist in vollem Gange, die Beerenzeit. Die prallen Früchtchen haben es in sich: Sie sind nicht nur kleine Vitaminbomben, sondern auch echte Leckereien, die nach Sommer schmecken. Klassischerweise landen Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren & Co. auch immer wieder auf, unter oder in den Kuchen. Ob nun Torten, Muffins oder auch Gugelhupf: „Die Früchte sollten frisch, reif und von guter Qualität sein”, sagt Frauke Hagemann, Projektleiterin Backen in der Dr. Oetker Versuchsküche in Bielefeld. Auf Tortenboden kommt eine Schicht Pudding Das Obst sollte möglichst auch keine Druckstellen haben. Damit ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung