Grünkohl kann auch noch einmal aufgewärmt werden

Grünkohl kann auch noch einmal aufgewärmt werden       -  Bleibt etwas vom Grünkohl übrig, kann das Gemüse bedenkenlos noch einmal aufgewärmt werden.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Bleibt etwas vom Grünkohl übrig, kann das Gemüse bedenkenlos noch einmal aufgewärmt werden.

Finden Sie auch, dass Grünkohl am nächsten Tag doppelt so lecker schmeckt, als frisch zubereitet? Allerdings hält sich das Gerücht, dass das Gemüse nicht aufgewärmt werden sollte. So macht es auch immer wieder im Netz die Runde. Als Grund wird dann immer wieder vor dem Nitrat im Grünkohl gewarnt - ein Stoff, der sich negativ auf die Gesundheit auswirken kann. Tatsächlich kann sich der Nitratgehalt durch Hitze erhöhen, das passiert allerdings erst bei häufigem Erhitzen, heißt es in der Zeitschrift „Lecker” (Ausgabe Februar 2022).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!