Kartoffeln schmecken auch im Salatdressing

Kartoffeln Salatdressing Rezept       -  Kartoffeln mal anders: Auch im Salatdressing können Erdäpfel zum Einsatz kommen.
Foto: KMG/die-Kartoffel.de/dpa-tmn | Kartoffeln mal anders: Auch im Salatdressing können Erdäpfel zum Einsatz kommen.

Als Puffer, Pommes oder Brei: Klassische Zubereitungsmöglichkeiten für Kartoffeln gibt es viele. Salatdressing gehört nicht unbedingt dazu. Doch hier kann die Kartoffel für cremige Konsistenz sorgen, wie die Rezeptentwickler der deutschen Kartoffelproduzenten empfehlen. Viele Grundzutaten braucht man nicht für ein sämiges Kartoffel-Dressing: Mehlig kochende Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer. Je nach Rezept kommen weitere Zutaten wie Senf oder Milch hinzu, etwa beim Kartoffel-Speck-Dressing. Hierfür werden 50 Gramm mehligkochende Kartoffeln geschält, gewaschen, grob gewürfelt und in ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!