Kaum gute Noten: Warum Smoothies kein frisches Obst ersetzen

Im Test: 25 Smoothies       -  Laut Stiftung Warentest trinkt fast jeder Zweite einen Smoothie, um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Die flüssigen Snacks enthalten aber auch viel Zucker.
Foto: Jörg Förster/Stiftung Warentest/dpa-tmn | Laut Stiftung Warentest trinkt fast jeder Zweite einen Smoothie, um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Die flüssigen Snacks enthalten aber auch viel Zucker.

Eine leckere, gesunde Portion Obst für unterwegs: Das versprechen Hersteller von Smoothies. Die Stiftung Warentest hat für ihre Zeitschrift „test” (Ausgabe 3/2021) insgesamt 25 Smoothies unter die Lupe genommen - und nur 6 davon schnitten mit den Noten „sehr gut” oder „gut” ab. Die wichtigsten Fragen zum Testergebnis.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung