Muffins und Eulen aus Kartoffeln vom Vortag

Sind bereits geschälte Kartoffeln übrig geblieben, warten sie am besten im Kühlschrank auf ihre zweite Chance. Bevor sie dort landen, sollten sie vollständig erkaltet sein und in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahrt werden, rät das Kartoffel-Marketing der deutschen Kartoffelproduzenten. So können sich weder im Geschmack noch Geruch verändern. „Gekochte Kartoffeln mit Schale werden am besten außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt”, rät Dieter Tepel, Geschäftsführer des Kartoffel-Marketings. Sie sollten zuvor mit einem Küchenpapier abgetrocknet werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!