Rotkraut mit Frikadelle und Zwiebel-Malzbier-Sauce

Für mich ist Rotkraut Kunst der Natur. Wenn man einen Rotkrautkopf durchschneidet, erscheint eine malerische Struktur, die an den norwegischen Maler Edvard Munch erinnert. Ich glaube, auch Vincent van Gogh hätte seine Freude an der Wildheit des Rotkraut-Innenlebens gehabt. Leider ist hierzu nichts überliefert. Rotkraut besticht natürlich auch durch seinen wunderbaren Geruch, den er beim Schmoren entfaltet. Das Aroma ist besonders während der Advents- und Weihnachtszeit beliebt. Die Variationen sind vielfältig. Ich habe mich bei diesem Rezept beim Rotkraut für eine Würzung mit Zimt, Kardamom und Nelke ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!