Rückruf von Bio-Schachtelhalm wegen Salmonellen

Wegen Salmonellenbelastung ruft der Hersteller Wurdies Kräuter GmbH & Co. KG den in Tüten verkauften Schachtelhalm „Zinnkraut” zurück. Der Rückruf des Unternehmens aus Weiding in der Oberpfalz betrifft Tüten des geschnittenen Bio-Krautes mit der Nettofüllmenge 50 Gramm und den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.12.2023, 15.01.2024, 12.03.2024, 27.04.2024, 28.06.2024 und 31.08.2024, wie das Unternehmen am Mittwoch in einer auf dem amtlichen Portal lebensmittelwarnung.de veröffentlichten Information mitteilte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!