Lauterach

Rückruf von Edeka-Eistee wegen defekter Schraubverschlüsse

Fünf deutschlandweit verkaufte Eisteesorten der Marke Edeka sind von einer Rückrufaktion des Herstellers betroffen. Beim Öffnen und Ausgießen der defekten Flaschen könne nicht ausgeschlossen werden, dass ein kleines Bruchstück des Gewindes in das Getränk gerate.

Aus vorsorgenden Gründen rate man daher vom Verbrauch des Produkts ab. Das teilte der österreichische Hersteller Hermann Pfanner Getränke mit.

Betroffen sind die Mindesthaltbarkeitsdaten 01.07.2021 bis 17.09.2021 der folgenden Produkte: „Ice Tea Zitrone-Limette (1,5 Liter PET-Flasche)”, „Ice Tea Pfirsich (1,5 Liter PET-Flasche)”, „Ice Tea Wildkirsche (1,5 Liter PET-Flasche)”, „Der Grüne Lychee (1,5 Liter PET-Flasche)” und „Der Grüne Zitrone Kaktusfeige (1,5 Liter PET-Flasche)”.

Die Produkte seien bundesweit vorwiegend in den Supermärkten Edeka und Marktkauf angeboten worden. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere Produkte der Marke Edeka seien nicht betroffen. Kunden könnten die Ware auch ohne Kassenbon in den Märkten zurückgeben.

© dpa-infocom, dpa:201008-99-870915/3

Themen & Autoren
dpa
Defekte
Edeka-Gruppe
Pfirsiche
Produktionsunternehmen und Zulieferer
Rückrufaktionen
Supermärkte
Zitronen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!