Sind grüne Zitronen unreif?

Nicht immer klassisch zitronengelb: Sind grüne Zitronen unreif?       -  Obwohl die Zitrone eigentlich reif ist, zeigt sie sich noch grün. Fürs Gelbwerden braucht es allerdings Temperaturen unter der 12,5 Grad-Marke.
Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn | Obwohl die Zitrone eigentlich reif ist, zeigt sie sich noch grün. Fürs Gelbwerden braucht es allerdings Temperaturen unter der 12,5 Grad-Marke.

Manchmal lassen Zitronen ihre typische Farbe vermissen und schimmern eher grün als gelb. Sind sie dann noch nicht reif? Die Farbe von Zitrusfrüchten sagt nichts über den Reifezustand oder Geschmack aus, gibt die Verbraucherzentrale Bayern und erklärt für das Farbenspiel Entwarnung. Auch vollreife Zitronen hängen vom Spätfrühling bis zum Spätsommer grün am Baum. Erst wenn die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht groß sind und es nachts kälter als 12,5 Grad Celsius wird, bilden die Früchte das Reifegas Ethylen. Dadurch werde der grüne Farbstoff Chlorophyll aus der Schale abgebaut und die Früchte werden ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!