Superfood: Mikroalgen made in Rockstedt

Gemächlich und glucksend strömt das Wasser durch die langen ovalförmigen Becken. Schaufelräder sorgen für die richtige Fließgeschwindigkeit. Es herrschen tropische Temperaturen in dem großen Gewächshaus im niedersächsischen Rockstedt (Kreis Rotenburg). Das Wasser ist satt-grün. Genau so soll es sein. Denn Maarten Heins und sein Vater Johannes Heins sind nicht nur Landwirte, sondern seit 2016 auch Algenzüchter. Der Heins-Hof zwischen Bremen und Hamburg ist ein klassischer konventioneller Landwirtschaftsbetrieb. „Ackerbau mit Getreide und Mais, Schweinemast auf Stroh, Legehennen für die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!