Hamburg

Tee aufs Brot: Rezept für Schoko-Tee-Aufstrich

Tee trinken kennt jeder, Tee aufs Brot schmieren nicht unbedingt. Tatsächlich lässt sich Schwarztee aber zu einem leckeren Schokoaufstrich verarbeiten, der sich einfach auch selbst herstellen lässt.

Der Aufstrich schmeckt auf Brot oder Brötchen, kann aber auch zum Plätzchen oder Pralinen füllen verwendet werden, erläutert der Deutsche Teeverband. Hier das Rezept:

Zutaten für drei Gläser à 200 ml:

200 g Schlagsahne, 130 g Glukosesirup (erhältlich im gut sortierten Lebensmittelhandel oder online bestellen), 190 g Zucker, 3 g gemahlener Schwarztee (Teebeutel), zum Beispiel Kenia-Tee, 2 g Salz, 25 g Butter, 100 g Zartbitterkuvertüre, gehackt

Zubereitung:

1. In einem Edelstahltopf Schlagsahne, Glukosesirup und Zucker bei mittlerer Hitze aufkochen.

2. Den Tee zugeben, die Mischung bis 106 °C aufkochen (Thermometer verwenden).

3. Dann Salz und Butter zugeben und wieder auf 106 °C aufkochen.

4. Den Topf vom Herd nehmen. Kuvertüre in eine Edelstahlschüssel geben und mit der heißen Sahne-Mischung übergießen. Mit einem Spatel gründlich zu einer glatten und homogenen Masse verrühren. Dabei zügig arbeiten und darauf achten, dass keine Luft in die Masse geschlagen wird.

5. In sterilisierte Gläser abfüllen, sofort verschließen und abkühlen lassen.

© dpa-infocom, dpa:201118-99-377101/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Aufkochen
Brot
Brötchen
Butter
Schlagsahne
Schwarzer Tee
Zucker
Zutaten
bei mittlerer Hitze
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!