Was Bio-Siegel bei Lebensmitteln wirklich aussagen

Demeter-Verbandslogo       -  Das Demeter-Verbandslogo erhalten nur Früchte, die nach anthroposophischen Prinzipien biologisch-dynamisch angebaut werden.
Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/dpa-tmn | Das Demeter-Verbandslogo erhalten nur Früchte, die nach anthroposophischen Prinzipien biologisch-dynamisch angebaut werden.

Lebensmittel werden teurer. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Bio-Produkten, die im Durchschnitt deutlich mehr kosten, den Verbrauchern aber wichtig sind. Inzwischen verschwimmen die Grenzen der teuren Naturkost und den günstigen Discounter-Lebensmitteln, denn auch die Discounter werben immer öfter mit erstaunlich günstigen Bio-Produkten. Wie ist das möglich - und sind die genauso gut? „Was ein Bio-Siegel trägt, muss auch bio sein”, sagt Britta Schautz von der Verbraucherzentrale Berlin. Hierfür gelten klare Standards. Die meisten Produkte sind mit dem grün-weißen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!