„Spielen macht glücklich und schlau” Spielmesse startet

Spielmesse 'Spiel'21'       -  Die internationale Spielmesse 'Spiel'21' in der Messe Essen ist gestartet. Die Branche wächst seit Jahren und ist durch die Pandemie noch beflügelt worden.
Foto: Fabian Strauch/dpa | Die internationale Spielmesse "Spiel'21" in der Messe Essen ist gestartet. Die Branche wächst seit Jahren und ist durch die Pandemie noch beflügelt worden.

Manche tun es gelegentlich, andere dauernd, mal zu zweit, mal in der Gruppe - und das schon seit Tausenden Jahren. Man kann in Zauberwelten eintauchen, Kriminalfälle lösen, reich werden, das Klima schützen oder eine „gendergerechte” Welt schaffen. Die Spielebranche freut sich über starke Zuwächse für Brett-, Karten- oder Würfelspiele, seit Jahren schon und trotz digitaler Konkurrenz. „Zwischenmenschliche Fähigkeiten fördern und Spaß haben”, beschreibt ein Anbieter der internationalen Publikumsmesse „ Spiel'21 ” das Motto.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!