Essen (dpa/tmn)

Symbol-Pflanzen für Beerdigung und Gedenktage

Blumen sind meist eine schöne Aufmerksamkeit. Sie können aber auch für ganz bestimmte Emotionen stehen. Manche Sorten haben sogar eine seit Jahrhunderten überlieferte Bedeutung.
Zweig mit Mandelblüten
Ein Zweig mit Mandelblüten steht für das Paradies. Foto: Franziska Gabbert
Blumen werden oft genutzt, um Gefühle auszudrücken - leider nicht nur in positiven Momenten. Sondern auch am Grab beim Abschiednehmen von einem lieben Menschen. Oder für Gestecke an Trauertagen, um die Erinnerung hochzuhalten. Das können natürlich die Rose für eine Liebe oder die Lieblingsblumen des Verstorbenen sein. Wenn man letztere aber nicht kennt? Das Blumenbüro und der Fachverband Deutscher Floristen in Essen nennen traditionellen Symbolblumen - auch aus anderen Kulturkreisen: Für Bekannte und Kollegen: - Die Lilie gilt als klassische Trauerpflanze. Sie steht für Vergänglichkeit. - ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen