Die Influenza-Impfungen stehen an

Influenza-Impfungen stehen an       -  Ein Piks pro Jahr: Die Grippeschutzimpfung sollte jeden Herbst aufs Neue aufgefrischt werden.
Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn | Ein Piks pro Jahr: Die Grippeschutzimpfung sollte jeden Herbst aufs Neue aufgefrischt werden.

Jedes Jahr im Herbst stellen sich viele Menschen die Frage: Soll ich mich gegen Grippe impfen lassen oder nicht? Vergangenes Jahr war die Zahl der Grippe-Geimpften vergleichsweise hoch. Was auch daran lag, dass Experten aus Medizin und Politik dazu geraten hatten. So sollte die Anzahl der Krankenhausaufenthalte wegen Influenza gering gehalten werden, damit das durch die Corona-Pandemie stark belastete Gesundheitssystem nicht zusätzlich belastet wird.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung