Flohsamenschalen können bei Verstopfung helfen

Flohsamenschalen auf einem Holzlöffel.       -  Flohsamenschalen sollte man mit genug Flüssigkeit zu sich nehmen. Nur so können sie gut aufquellen und ihre Wirkung entfalten.
Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn | Flohsamenschalen sollte man mit genug Flüssigkeit zu sich nehmen. Nur so können sie gut aufquellen und ihre Wirkung entfalten.

Bei Verstopfung können Flohsamenschalen die Verdauung wieder in Schwung bringen. Bei leichteren Fällen sollte man täglich ein bis zwei Teelöffel Flohsamenschalen in ein großes Glas Wasser einrühren, berichtet die Zeitschrift „Senioren Ratgeber” (Ausgabe 05/2022). Die Mischung wird dann schluckweise, aber rasch ausgetrunken. Wichtig: Danach sollte man ein weiteres Glas Wasser zu sich nehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!