Woher Pickel kommen - und was dagegen hilft

Blick in den Spiegel       -  Keine reine Altersfrage: Vor allem Jugendliche haben mit Akne zu kämpfen - Erwachsene kann es aber ebenso treffen.
Foto: Silvia Marks/dpa-tmn | Keine reine Altersfrage: Vor allem Jugendliche haben mit Akne zu kämpfen - Erwachsene kann es aber ebenso treffen.

Hamburg (dpa/tmn) - Akne ist eine der häufigsten Hautkrankheiten. Je nach Studie haben 20 bis 50 Prozent der Bevölkerung damit zu kämpfen, bei Jugendlichen sind es sogar 80 bis 90 Prozent. „Akne kann für die Betroffenen ganz schön belastend sein”, sagt der Hautarzt Ulrich Ohnemus. „Dabei ist es oft gar nicht so entscheidend, wie viele Pickel und Mitesser ein Patient hat, sondern als wie störend diese empfunden werden.” Die Formen: Von leicht bis ganz schwer Grob gesprochen gibt es drei Formen der Akne: „Diese drei Formen beschreiben gleichzeitig den Schweregrad der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!